· 

Bubble Soccer für den guten Zweck


Foto: pixabay
Foto: pixabay

Rotaract-Club veranstaltet Turnier und hilft damit dem Hospizverein

 

Prenzlau (red). Immer mal etwas Neues – der Prenzlauer Rotaract-Club sorgt mit seinen Aktionen und Events gern für Aufsehen und öffentliches Interesse. Dabei geht es um Werbung für die Themen, die den „Jung-Rotariern“ wichtig sind ebenso wie um Spaß und gute Laune. So auch bei der bevorstehenden Aktion, dem Bubble Soccer Benefiz Turnier, das am Sonntag, dem 11. Februar, von 9 Uhr bis 16 Uhr in der Uckerseehalle stattfindet.

 

„Wer schon immer mal Fußball spielen und dabei mit dem Oberkörper in einem Petziball stecken wollte, ist bei uns genau richtig“, sagt Annabell Sziede, Präsidentin des Rotaract-Clubs. „Dabei kann man dann nicht nur jede Menge Spaß haben, sondern auch noch etwas für den guten Zweck tun, da der Erlös an den Uckermärkischen Hospizverein geht.“ 

 

Bislang haben sich, so die Präsidentin, 17 Teams angemeldet oder ihre Teilnahme angekündigt, „denn nur die, die auch die Anmeldegebühr in Höhe von 30 Euro pro Team überweisen, stehen tatsächlich auch auf unserer Teilnehmerliste.“

 

Gespielt werde mit vier Leuten pro Team, noch werden weitere Teams gesucht. Vielleicht die Kollegen, mit denen man sonst arbeitet? Die Kumpels aus dem Fußballverein oder die besten Freundinnen? Bis zum 31. Januar besteht noch die Gelegenheit, sich anzumelden unter Prenzlau-bubble@rotaract.de.

 

von Redaktion 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0