· 

Woidke auf „ZukunftsTour Heimat“ in der Uckermark


Dietmar Woidke auf Tour. (Uwe Klössing – Hoffotografen - Staatskanzlei des Landes Brandenburg)
Dietmar Woidke auf Tour. (Uwe Klössing – Hoffotografen - Staatskanzlei des Landes Brandenburg)

Uckermark (red). Was ist Heimat? – Was macht ein Dorf lebenswert? – Wie entsteht neuer Schwung? Das sind Fragen, denen Ministerpräsident Dietmar Woidke bereits beim Auftakt seiner Besuchsreihe – „ZukunftsTour Heimat“ in der Prignitz im Herbst nachgegangen ist.

 

Am Donnerstag, 22. Februar, geht die nächste Tour in die Uckermark. Besuchspunkte sind heimatverbundene und in ihrem Umfeld engagierte Unternehmen, die in ihre und die Zukunft der Region investieren. Ziel der Tour ist auch ein Dorf, das sich um lebendige Strukturen und ein lebenswertes Umfeld kümmert.

 

Hierbei macht Woidke auch in der Uckermark-Kreisstadt Prenzlau Halt und stellt sich den Fragen der ehrenamtlichen engagierten Bürgerinnen und Bürger der Kreisstadt, heißt es in der Pressemitteilung. 

 

Foto: Uwe Klössing - Hoffotograf - Staatskanzlei des Landes Brandenburg. 

Bericht: Redaktion

Kommentar schreiben

Kommentare: 0