· 

Landesmeisterschaftstitel im Bubble-Football zurückerobert


So sehen Gewinner aus. (Foto: pspr).
So sehen Gewinner aus. (Foto: pspr).

Angermünde (pspr). Pünktlich zum Jahresbeginn in der kalten Jahreszeit häufen sich die Hallenturniere in sämtlichen Sportbereichen. Doch eine Sportart lässt die Grenzen zwischen Fußball und Rugby verschwimmen. Das Ergebnis ist ein herrliches Chaos mit Orientierungsverlust und einem unendlich hohen Spaßfaktor. Die Rede ist von Bubble-Football. Der Mürower Sportverein „HCSCUM e.V.“ lud am letzten Samstag alle Sportbegeisterten zur 3. Brandenburg Bubble-Football Meisterschaft ein.Titelverteidiger sind „Blasenballsport“ aus Gramzow.

 

Insgesamt 15 Mannschaften wurden in der Angermünder Mehrzweckhalle begrüßt.Es wurde in 2 verschiedenen Ligen gebumpt und geschwitzt. In der Profiliga (10 Teams) konnten alle Männer ab dem vollendeten 18. Lebensjahr teilnehmen. Dagegen waren in der Hobbyliga (5 Teams) alle Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren mit einer Mindestgröße von 1,40 Meter, sowie Frauen jeden Alters gern gesehen. Im kräftezehrenden Turnier standen sich, wie im Vorjahr, das Team der Gastgeber „Bumpy Kongz“ und das Team „Blasenballsport“ aus Gramzow im Finale gegenüber.

 

Die Gramzower überzeugten während des Turniers mit starken Angriffen von Felix Andres. Dieser fiel im Finale aus. Das reduzierte das Team auf nur 4 Feldspieler, ohne Wechselspieler. Starke Tackles und die Durchsetzungskraft von Domenic Busch und Krystian Hemme seitens des Gastgebers ließen die Ausdauer der amtierenden Landesmeister sekündlich schwinden. Letztlich haben die Bumpy Kongz sich den Titel mit 3:0 zurückerobert.

 

Da es sich um eine offizielle Meisterschaft handelt, qualifiziert sich das Siegerteam und das Team Blasenballsport zur deutschen Meisterschaft. Ein Déjà-Vu, weil beide Teams im letzten Jahr ebenfalls nach Heusenstamm gefahren sind um dort den Titel zu holen. Diesen Titel haben die Bumpy Kongz ebenfalls für sich beanspruchen können. Der Austragungsort für die kommende deutsche Meisterschaft im Herbst 2018 ist das Bundesland des amtierenden deutschen Meisters. Angermünde steht auch hierzu auf der Favoritenliste der Veranstalter.

 

Neben den actionreichen Szenen beim Sport wurde ein umfangreiches Kinderprogramm geboten. Die Kinder konnten im „Zwergenfünfkampf“ ihr Sportabzeichen erhalten, in der Hüpfburg rumtollen, mit Hirsch Hannibal spannende Prüfungen absolvieren, sich von Schminkerbell wunderschöne Farbe ins Gesicht zaubern lassen oder Malen und Basteln.

 

Ab 20 Uhr gab es eine riesige Faschingsparty mit DJ Franky.

 

von pspr / Fotos: pspr

Kommentar schreiben

Kommentare: 0