· 

Besucheransturm beim Medienturmfest 2018


Foto: Tobias Olm
Das Maskottchen "Kruschel" besuchte das Medienturmfest 2018 in Prenzlau.

Am Samstag besuchten Hunderte Gäste die Medienmacher vom Uckermark Kurier und Uckermark TV zum bereits dritten Medienturmfest in der Uckermark-Kreisstadt mit weit über 20 000 Einwohnern. Neben zahlreichen Aktionen verzauberten die Organisatoren mit einem musikalischen Rahmenprogramm, worin Gerd Christian als Schlagerstar auftrat und das Publikum zum Singen und Applaudieren am frühen Nachmittag brachte. 

 

Prenzlau (ps). Am Sonnabend, dem 05. Mai 2018 um 11.00 Uhr wurde das dritte Medienturmfest vom Uckermark Kurier und Uckermark TV, von einem großen Besucheransturm aufgesucht und feierlich mit lauter Musik und Begrüßungsworten eröffnet. Bereits in der ersten Stunde waren mehr Besucher anzutreffen, als im Vorjahr, wie die Medienmacher das Gefühl hatten. 

 

Eine solche Gelegenheit gebe es nicht jeden Tag, daher wurde das Medienturmfest vor 3 Jahren eingeführt, in denen sich Leser und Zuschauer die Kulissen anschauen und sich mit Medienmachern ins Gespräch setzen können. Seit 2016 hat sich das Fest als Tradition etabliert. 

 

Großer Ansturm bei Turmführungen: 

 

Ab 11.30 Uhr bekamen jeweils 15 Besucher, im 30-minütigen Takt, eine Führung durch den Prenzlauer Medienturm, welcher Sitz vom Uckermark Kurier und des Senders Uckermark TV ist. Hier arbeiten insgesamt 20 Mitarbeiter für den Uckermark Kurier und 10 Mitarbeiter beim Fernsehen. "Wir hatten vier Jahre Planungszeitraum, einen solchen Medienturm aufzubauen", informierte Horst Waschke, Geschäftsführer vom Uckermark Kurier und Uckermark TV, den Besuchern bei den Führungen und erzählte von der Laufbahn. Die Besucher stellten hierbei viele neugiere Fragen und staunten über den technischen Fortschritt. 

 

Im Prenzlauer Medienturm sitzen neben vielen Reportern, auch die Geschäftsführung und Anzeigenberater von Zeitung und TV drin. 

 

Technischer Fortschritt beim TV und der Tageszeitung: 

 

Modernste Technik ist im regionalen Sender Uckermark TV gern gesehen und man arbeitet sich wöchentlich in Zusammenarbeit, mit der Zeitung, durch den täglichen Alltag der Uckermärkerinnen und Uckermärker, welche abends über Satellit sowie über Kabel, die Bilder ausstrahlen.

 

Beim Uckermark Kurier gibt es nicht nur die Auflage in Print, welche auf dem Frühstückstisch morgens zu finden ist, sondern mittlerweile auch die aktuellen Nachrichten, welche sofort im Internet publik werden. Hierzu kamen im Jahr 2018 auch die Nachrichten auf Bildschirmen, einer davor, befindet sich in der Stadtinformationen Prenzlau. 

 

Programm begeisterte Jung und Alt:

 

Das Programm kündigte gute Stimmung an - dies ließen sich die Besucher nicht zweimal sagen, um einen Einblick in den Medienalltag zu ergattern. Hier trat gegen 14.30 Uhr der alt bekannte Schlagerstar Gerd Christian, welcher seit 45 Jahren auf der Bühne steht, als Hauptakt auf. Gerd Christian besucht einmal im Monat die Uckermark, wie er der Tageszeitung Uckermark Kurier zuvor berichtete. Vor dem Medienturmfest 2018 war Gerd Christian auf der Schlagerparty in Prenzlau und im Jahr 2013 auf der Landesgartenschau anzutreffen .

 

Neben diesem Star kam auf die Besucher die Schwedter Band „COS“, welche sich im Jahr 2017 mit einer Wildcard den Platz auf der POTY-Bühne einsackten zu. Auch modisch ging´s voran - denn ein passender Laufsteg wurde bereits am Freitag deutlich sichtbar, wo die Organisatoren ordentlich vorbereiteten. Hier kamen am Samstagmittag Models auf die Bühne um sich präsentieren und die Mode des Sommers zu zeigen. Der Prenzlauer Carnevalclub (PCC e.V.) zeigte tänzerisches Können.


Gute Summe für Rehkitz bekommen: 

Bei einer Versteigerung, durch den  Popcornstand und der Sammelaktion unter den Zuschauern kamen 709 Euro für das neue Rehkitz am Goldfischteich zusammen. 

 

Fotos: Patrick Schulz

Bericht: Patrick Schulz 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Frank schamberg (Sonntag, 06 Mai 2018 13:44)

    Wahr ein tolle Tag .Dankeschön für alles.