· 

Prenzlauer Kinderkonferenz begeisterte


Prenzlauer Grundschüler nahmen Spielplätze, unter die Lupe!
Prenzlauer Grundschüler nahmen Spielplätze, unter die Lupe!

Prenzlau (ps). Am vergangenen Freitag lud der Kinder- und Jugendbeirat Prenzlau gemeinsam mit der Bürgerstiftung Barnim Uckermark zur ersten Auflage der Kinderkonferenz in die uckermärkischen Kreisstadt ein. Begonnen wurde die erste Kinderkonferenz mit einer Begrüßung vom Kinder- und Jugendbeirat und einem Grußwort des Prenzlauers Bürgermeisters Hendrik Sommer um 8.15 Uhr.

 

„Tolle Veranstaltung, wer hat Bock auf der ersten Prenzlauer Kinderkonferenz oder wer hat Bock auf die Schule?“, stellte Prenzlaus Bürgermeister Hendrik Sommer, denn mehr als 100 Schülerinnen und Schülern aus sechs Prenzlauer Grundschulen zur Begrüßung. Der Meldefinger gingen bei vielen Schülern zur ersten Prenzlauer Kinderkonferenz hoch. Sommer informierte weitergehend, dass die Kinder unser Nachwuchs seien und freute sich über die große Anteilnahme.

 

Im Anschluss wurden die angereisten Klassen in acht Workshops eingeteilt, wobei es sich u. a. um die Themen „Spielplätze, unter der Lupe!“, „Wir bestimmen mit!“, „Achtung Kinderrechte!“, „Ausgegrenzt und wo stehst Du?“, „Meine, Deine, Unsere Welt!“, „Aber sicher!“, „Wo gehst Du hin?“ ging.

 

Die Begeisterung war bei allen Teilnehmern der Konferenz deutlich anzumerken. Geendet hat die Konferenz um 12.30 Uhr, wobei eine Mittagspause vorhanden war. Innerhalb der einzelnen Gruppen der Workshops fanden weitere kleine Pausen statt.

 

Neben Kinderkonferenz: U18 – Wahl:

 

Am Rande der ersten Prenzlauer Kinderkonferenz konnten sich Grundschüler über die einzelnen Parteien, welche am 26. Mai 2019 zur Wahl antreten, informieren lassen und die eigene Stimme abgeben. Dies bot das Team vom Jugendhaus "Puzzle" aus Prenzlau an.

 

Foto: Mary Beuttenmüller

Bericht: Patrick Schulz

Kommentar schreiben

Kommentare: 0