Berlin feiert “Tag der Deutschen Einheit” am Brandenburger Tor


Foto: Patrick Schulz
Der 17-jährige Mike Singer eroberte am 2. Oktober die Herzen der Besucher beim Coca-Cola Festival 2017.

Berlin feiert “Tag der Deutschen Einheit” am Brandenburger Tor

 

Berlin (to). Seit 1.10.2017 hebt Berlin mit Hunderttausende Gästen zum “Tag der Deutschen Einheit” ab. Bereits am Sonntag gab es Gäste wie Sebastian Hämer auf der Bühne hautnah zu erleben. Am Montag, den 02. Oktober lud das Coca-Cola Festival alle Menschen kostenlos ans Brandenburger Tor ein.

 

Dort zog die Gäste ein vielseitiges Bühnenprogramm mit der Coca-Cola Gewinnerband vom Band-Contest 2017 namens “Barna” an. Lieblingsstar Mike Singer eroberte die Herzen gegen 17.00 Uhr und wurde zu Recht mit großem Applaus und Jubel begrüßt. Auch Wincent Weiss, Glasperlenspiel, die Lochis, Amanda und Mark Forster eroberten die Besucher über den Montag am Berliner Wahrzeichen.

 

Zum 3. Oktober und dem “Tag der Deutschen Einheit” lädt man zum Familientag vom Brandenburger Tor bis zur Siegessäule ein. Hierbei wird es ebenso ein buntes Programm geben, versprechen die Veranstalter. Erwartet werden über die Tage weit über 100 000 Gäste. Das Coca-Cola Festival sei hierbei eines der Höhepunkte. Jährlich findet es mittlerweile statt und ist zur festen Tradition geworden.

 

Wer rein kommt, muss sich dennoch auf Sicherheitskontrollen einlassen, auch die Polizei ist präsent.

 

Fotos: Tobias Olm 

Bericht: Tobias Olm 


Kontakt zum Autor:

t.olm@prenzlauer-rundschau.de


Kommentar schreiben

Kommentare: 0