Erfolgreiche Aktion:

Herz für krebskranke Kinder


Dekanstellvertreter Siegfried Weber im Gespräch mit Diakoniedirektor Wolfgang Stoll. Foto: Frank Bürger
Dekanstellvertreter Siegfried Weber im Gespräch mit Diakoniedirektor Wolfgang Stoll. Foto: Frank Bürger
Frank Bürger (links), Melitta Büchner-Schöpf, Dekan Thomas Schalla. Foto: Raucher / Modehaus Schöpf
Frank Bürger (links), Melitta Büchner-Schöpf, Dekan Thomas Schalla. Foto: Raucher / Modehaus Schöpf

Schwetzingen (fb). Der unermüdliche Einsatz für das Projekt „Herz für krebskranke Kinder“ im badischen Karlsruhe hat sich gelohnt. Hier halfen 

die vielen Gespräche mit der Kirchen- und Diakonieleitung in Karlsruhe.

 

Dekan Thomas Schalla, Dekanstellvertreter Siegfried Weber und Diakoniedirketor Wolfgang Stoll setzten wichtige Akzente. Auch die Unterstützung der Medienpartner, vor allem Radio Regenbogen, hatte einen großen Anteil.

 

Öffentlichkeitswirksam half dabei auch die Prenzlauer Rundschau.

 

Hier klicken

 

Hier war auch das Engagement von Melitta Büchner-Schöpf, Inhaberin des Modehauses Schöpf und Frau von Welt, mit verantwortlich.

 

Exklusiv hier für die Evangelische Kirche in Karlsruhe ein Interview von mir mit der welterfahrenen Dame über ihr gesellschaftliches Engagement, das weit über die Grenzen Karlsruhes hinausreicht, bis in die Bundeshauptstadt hinein.


 

Ein weiterer wichtiger Faktor war ein Kooperationsvertrag zwischen Evangelischer Kirche in Karlsruhe und dem Diakonischen Werk Karlsruhe. So gibt es zukünftig eine regelmäßige Beratung des Kinderhospizdienstes Karlsruhe in der Kinderonkologie des Städtischen Klinikums. Hier nun die Beiträge von Dekan Thomas Schalla und Diakoniedirektor Wolfgang Stoll.

 

 

Alle weiteren Aktionen des Projekts „Herz für krebskranke Kinder“

Hier klicken

 

Auch die Evangelische Landeskirche Baden mit Pressesprecher Daniel Meier hat sich dem Thema "krebskranke Kinder" angenommen. Hier nun der entsprechende Beitrag bei ekibatv

 

Wir sagen Dankeschön.

 

 

Bilder, Film und Beitrag: Frank Bürger, Chefredakteur


Kontakt zum Autor: 

f.buerger@prenzlauer-rundschau.de


Kommentar schreiben

Kommentare: 0